Wochenbett & Stillzeit

ACHTUNG: Freie Kapazitäten für Wochenbettbetreuungen habe ich erst wieder ab Entbindungszeitraum Januar 2021!


Wochenbettbetreuung

In den ersten zehn Tagen nach der Geburt besuche ich Sie, falls dies erforderlich ist, täglich und danach in regelmäßigen Abständen bis zum Ende des dritten Lebensmonats. Bei Bedarf können Sie sich auch weitere Hebammenbesuche ärztlich verschreiben lassen.
In den ersten intensiven Wochen des Kennenlernens und Familie-Werdens bin ich da, um Fragen rund um die Ernährung und des Schlaf-Wachverhaltens des Neugeborenen zu beantworten, Sie bei der Pflege des Kindes zu unterstützen und anzuleiten sowie regelmäßige Gewichtskontrollen beim Baby durchzuführen. Des Weiteren zeige ich Ihnen erste Rückbildungsübungen, kontrolliere mögliche Geburtsverletzungen und begleite Ihre Familie bis zum Ende der Stillzeit. Die Kosten übernimmt ihre Krankenkasse.


Stillberatung als IBCLC

Muttermilch stellt durch seine ständige Anpassung an die kindlichen Bedürfnisse die natürlichste und beste Nahrungsquelle dar. Stillen ist jedoch weit mehr als nur Ernährung – es bietet Geborgenheit, Nähe und Vertrauen.
Dennoch verläuft nicht jede Stillbeziehung ohne Hindernisse und Probleme, häufig treten auch nach einigen Monaten noch Fragen auf.
Als zertifizierte Still- und Laktationsberaterin berate ich Sie gerne zu Themen wie Milchstau/Mastitis, zu viel/zu wenig Milch, verzögerter Gewichtszunahme des Kindes, Beratung bei vorausgegangener Brustoperation bzw. –erkrankung, Medikamenteneinnahme oder Operationen in der Stillzeit und Wiedereinstieg in den Beruf bei Ihnen zu Hause oder in meiner Praxis.
Dieses Angebot stellt eine zusätzliche Beratung zur normalen Hebammenbetreuung dar und muss daher privat gezahlt werden.

Kosten: 50 € für die erste Stunde, dann für jede weitere viertel Stunde 12,50 €
Kilometerpauschale auf Anfrage